*

TierPraxis Ammann


Gepr. Tierheilpraktikerin VDT

Physiotherapeutin


Homöopathie

Homöopathie für Tiere – die sanfte Alternative!
Die Homöopathie zur Behandlung von verschiedenen Erkrankungen erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Der allgemeine Trend zur Naturheilkunde setzt sich auch bei der Behandlung von Tieren fort. Deshalb wenden wir die Homöopathie für Tiere in der TierPraxis Ammann an. Es ist wichtig wenn man Tiere mit Homöopathie behandeln möchte, nicht auf den Rat des Spezialisten zu verzichten, um eine unsachgemäße Eigenmedikation zu vermeiden.

Ursachen beseitigen 
Die Naturheilkunde für Tiere hat das Ziel, Ursachen aufzuheben und nicht, wie die Schulmedizin, Symtome zu behandeln. Die Homöopathie für Tiere ist ein ganzheitliches Konzept. Trotzdem gehen wir ganz individuell auf das jeweilige Tier ein. Dadurch wird die Selbstheilung angeregt und das Abwehrsystem des Tieres stabilisiert. Wir setzen die Homöopathie bei chronischen und akuten Erkrankungen des Tieres ein. Sie können die klassische Homöopathie einzeln oder auch in Kombination mit einer schulmedizinischen Behandlung einsetzen.

Wie wird behandelt?

Zu Beginn der Behandlung wird eine Anamese erstellt. Darin werden alle Details über das jeweilige Tier aufgenommen, wie beispielsweise Charakter, Alter, Geschwister, Umfeld und die Beziehung zu Ihnen als Halter des Tieres. Damit können wir Individuelle Zusammenhänge leichter erfassen. Da das Tier nicht wie wir Menschen uns verbale Auskünfte geben kann ist es sehr wichtig das Tier genau zu beobachten.
Damit wir mit der Naturheilkunde Ihrem Tier helfen können benötigen wir die Anamnese. Dafür ist Vertrauen, Verständnis für das Tier und die entscheidende Frage nach dem Warum Grundvoraussetzungen. Die Naturheilkunde für Tiere basiert darauf, das Tier in seiner einzigartigen Ganzheit zu betrachten.

Was sind homöopathische Mittel für Tiere?

Klassische Homöopathie für Tiere wird wie beim Menschen mit Arzneimitteln ausgeübt. Als homöopathische Mittel für Tiere kommen überwiegend Globuli zum Einsatz. Dabei wird kein Unterschied zwischen den Globuli für Mensch und Tier gemacht. Die Naturheilkunde basiert auf einem Ähnlichkeitsprinzip, entwickelt von Samuel Hahnemann. Nach dieser Theorie wird Gleiches mit Gleichem bekämpft. In der Schulmedizin wird wenn ein Tier Fieber hat, nach einem fiebersenkenden Mittel gesucht. In der Homöopahie verabreichen wir dann ein Mittel das Fieber verursacht. 

Sobald wir das richtige Mittel gefunden haben, muss noch die richtige Potenzierung festgelegt werden. Damit meint man die Verdünnung des Mittels. Nun ist Ihre Mithilfe in der Beobachtung ihres Tieres sehr wichtig. Das Mittel muss oftmals gewechselt werden, oder die Potenzierung verändert werden. Auch die Dosis variiert. Die geschieht solange bis wir die richtige Medikation für ihr Tier haben.

Unsere homöopathischen Mittel für Tiere sind in der Regel potenzierte Streukügelchen, also Globuli. (siehe Bild) Es gibt die Mittel aber auch als homöopathische Tropfen. Die Einnahme von Globuli ist für Tiere oftmals unproblematischer.

Sanfte Medizin und Reha für Hund, Katze und Pferd

Ihrem Tier, egal ob Hund, Pferd, oder Katze, bietet die TierPraxis Ammann Dienstleistungen wie z.B. Aquatrainer (Unterwasserlaufband) für Hunde, wiederherstellende oder vorbeugende Physiotherapie für Tiere, Homöopathie sowie weitere alternative Heilmethoden, wie z.B. Blutegeltherapie, Magnetfeld-Decke für Pferde & Hunde, Laserakupunktur für Pferde & Hunde, Neuro-Stim® Massage für Pferde & Hunde.


Praxiszeiten

Montag bis Freitag
08:00 Uhr - 12:00 Uhr
16:00 Uhr - 18:15 Uhr

sowie nach Vereinbarung

Unsere Partner

Keiper Water Walker
Kleintierpraxis Dr.Miller
Overo Neuro-Stim Massage
Bio Medical Systems
Gestüt Obere Mühle
 

Konzeption und Internetgestaltung: onewin-media • Atmail • WBS • Datenschutz
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail